Das idyllische Hambach, Winzerdorf und staatlich anerkannter Erholungsort, liegt südlich von Neustadt an der Weinstraße, zu Füßen des Hambacher Schlosses. Wie nicht anders zu erwarten, begleitet das Thema Wein auf Schritt und Tritt – beim Bummel durch die Gässchen mit den alten Winzerhäusern, beim Plausch mit den Hambachern, die wie alle Ansässigen an der Weinstraße behaupten, ihr Ort habe den besten Wein. Für Hambach trifft das nicht von ungefähr zu, denn Spitzenleistungen bescherten dem hier heimischen Wein internationalen Ruhm.

 

Hambach ist auch historisch bedeutsam: Es gilt als die »Wiege der deutschen Demokratie«, nachdem 1832 auf dem Hambacher Schloss eine Freiheitskundgebung als Höhepunkt der frühliberalen bürgerlichen Opposition stattfand, das »Hambacher Fest«.

 

Im Ortskern des Dorfes sind besonders der alte Dorfplatz, die Schloßgasse und die Andergasse sehenswert. Überall laden gediegene Weinstuben und Gasthäuser ein, vermitteln sympathische Unterkünfte Weinkultur und Gastfreundschaft. Anfang Mai feiern die Hambacher das »Andergasser Fest«, im Juni das »Schwarz-Rot-Gold-Fest« und im Juli die »Jakobuskerwe«.

 

 

Hambach liegt am Rande des Pfälzer Waldes in einem riesigen Rebenmeer. Im Februar und März zeigen bereits Mandelbäume ihre rosaroten Blüten. Hier gedeihen Kiwis, Feigen, Esskastanien, Mandeln und der gehaltvolle, wohlschmeckende Wein. Von Hambach und seinen Nachbarorten aus führen Wanderwege durch den Pfälzer Wald zu Burgen, Schlössern und Wanderhütten – zum Beispiel über das Hambacher Schloss oder die Klausentalhütte zur zweithöchsten Erhebung der Pfalz, der Kalmit (672 m). Für Kunst- und Kulturinteressierte lohnen sich der Aufstieg zum Schloss, der Besuch der Dauerausstellung, die Dokumentation des Hambacher Festes sowie die zeitlich wechselnden Ausstellungen von Künstlern aller Metiers.

 

Die Umgebung bietet vielfältige Möglichkeiten zum Biken, Nordic Walken und vielen anderen Sportarten. Zur Zeit der Weinlese im Herbst kommen auch Pilz- und Kastaniensammler auf ihre Kosten. Wer noch mehr erleben möchte, kann kurz in den Schwarzwald, ins Elsass und nach Frankreich »ausfliegen«. Mannheim, Heidelberg, Speyer, Schwetzingen oder Karlsruhe laden zum Stadtbummel ein. Am Abend locken die berühmten Pfälzer Weinfeste, die von Frühjahr bis Herbst jedes Wochenende entlang der Deutschen Weinstraße gefeiert werden.